CLICK HERE FOR BLOGGER TEMPLATES AND MYSPACE LAYOUTS »

Sonntag, 6. November 2011

Nationalfeiertag, Blitzeinschlag und noch mehr Verletzungen


Hier in Panama sind gerade alle in Feierstimmung. November ist nämlich der Monat der Feiertage. Am 3. November war Unabhängigkeitstag, am 4. November Tag der Flagge und es folgen noch viele mehr. Dazu finden dann überall Paraden statt und es gibt regionale Wettkämpfe, welcher Ort die beste Schulband hat (die übrigens hauptsächlich aus Trommlern bestehen). Auf dem Foto seht Ihr die Schulband von Santa Catalina - alle schick in Uniform rausgeputzt.

Nachdem wir zwischenzeitlich mal zwei Wochen Dauerregen hatten, ist das Wetter jetzt wieder größtenteils schön. Bis auf gestern Nachmittag. Da hat's dann plötzlich ziemlich zum stürmen und gewittern angefangen. Die arme Triezl war schon im Rancho Estero, dem Hostel in dem sie gerade nebenbei arbeitet, als plötzlich ein paar Meter neben ihr ein Blitz in eine Außenlaterne eingeschlagen hat. Folge: durchgeschmorte Sicherungen, kaputte Steckdosen und ein kaputtes Netzteil vom Laptop.

Natürlich gab's seit unserem letzten Blogeintrag auch wieder ein paar neue Verletzungen. Elli hat versucht in großen Wellen zu surfen und sich dabei die Lippe am Surfbrett aufgeschlagen und dazu noch unerklärlich viele blaue Flecken übers ganze Schienbein.


Ben ist auf einem Dorffest in der Nähe von hier barfuß in eine Glasscherbe getreten und wäre fast verblutet, weil er sich geweigert hat, gleich ins Krankenhaus zu fahren. Da hat er uns einen ganz schönen Schrecken eingejagt, als er um 3 Uhr früh plötzlich vor der Tür stand, bzw. von ein paar besoffenen Jungs aus dem Dorf getragen wurde und das Blut nur so aus seinem Fuß rausgelaufen ist. Schöne Sauerei ;-) Am nächsten Tag ist er dann doch ins Krankenhaus und wurde mit 5 Stichen genäht.


Die Triezl hat einen tollen hängenden Kräutergarten bei uns angepflanzt - mit Kresse, Schnittlauch, Basilikum etc.



Lupita mit ihrem liebsten Spielgefährten Ben:



Und noch ein paar Fotos vom Santa-Catalina-Dorfleben





Hasta luego

Triezl und Elli

0 Kommentare: